Spielbank Saarbrücken

Öffnungszeiten (Roulette)   15 bis 3 Uhr
Roulette-Tische:  5 (3 Französische, 2 American)
Telefon-Nummer: 0681-927 260 (Fax: 0681-927 2655)
Adresse: Spielbank Saarbrücken, Deutschmühlental,  66117 Saarbrücken 
Homepage: www.saarland-spielbank.de

Erwähnenswert: Freier Eintritt für Erstbesucher. Kostenlose Parkmöglichkeit vor der Spielbank. Roulette-Systemspieler können keine Monats-Permanenzen kaufen, haben aber die Möglichkeit, sämtliche Tages-Permanenzen  vom Tisch 1 (ab 24.6.2000) online zu begutachten. Der Automatenbereich befindet sich im gleichen Saal, in dem auch die Roulette-Tische stehen, ist aber durch eine Bar und und den Kassenbereich etwas abgeschirmt. Um 15:20 Uhr waren etwa 10 Gäste im Bereich der Roulette-Tische anwesend. Bis etwa 16 Uhr war nur Tisch 1 in Betrieb, dann wurde Tisch 2 zusätzlich eröffnet. Um 16:35 Uhr zählte ich 25 Spielgäste.

 

       

 

Unser Spielergebnis:  - 10 Stücke (Gleichsatz Plus/Minus). Das Tendenzspiel auf den Einfachen Chancen erwies sich zum Zeitpunkt unserer Anwesenheit als ungeeignet. Verlauf:   - - + - - - + - - - - - + - - -   Beim Stand von -10 Stücken brachen wir die Partie ab. Unsere "persönliche Permanenz" lieferte ein perfektes Bild - allerdings im negativen Sinne.  Nach dem so genannten "Ullrich-Prinzip" hätte man erfolgreich gegen uns setzen können. Der Grund für den schlechten Verlauf waren drei gescheiterte Einzelangriffe. Nach teilweise gutem Anfangsvorlauf der Permanenz wurde in vier Fällen aus der "Nase" eine Zweierserie auf der restanten Chancenseite. In allen vier Fällen wurde auf Abbruch der Zweier-Serie gespielt, was jeweils schief ging.  Durch die mehrfache Anhäufung von Zweier-Serien ohne ausreichende Anschlusstreffer auf der Favoritenseite gingen pro Teilangriff jeweils drei bis vier Stücke verloren, was in der Summe zu den 10 Minusstücken führte.  Die meisten Sätze wurden am Tisch 1 gemacht. Anfangs fehlten weitere Tische für eine bessere Risikostreuung.  Mit drei bis vier Tischen und ohne Zeitdruck wäre das Ergebnis sicher besser ausgefallen. Außerdem hätten wir nach dem Fehlstart konsequenter sein müssen und jeden Teilangriff bereits nach dem ersten Doppelverlust beenden müssen.

    Nur 3 Treffer in 16 Sätzen. Eine derart schlechte Partie ist nicht der Normalfall, aber es kann eben mal passieren. Der Schaden hielt sich in Grenzen, da wir degressiv spielten. Nach den ersten Verlusten wurde mit halbem bzw. gedritteltem Einsatz auf niedrigem Niveau gesetzt. Diese vorsichtige Spielweise zogen wir bis zum Schluss durch. Erst nach einer Anhäufung von Plusergebnissen sollte wieder höher gesetzt werden, aber dazu kam es bei dieser Partie nicht. Wir hatten Pech mit dem Timing. Etwas früher begonnen, hätten wir einen guten Gewinnlauf auf Impair gehabt. Es setzte sich keine Tendenz in reiner Form fort.

Fazit: Da anfangs nur ein Roulette-Tisch geöffnet war, standen nur drei Chancen-Paare für das Tendenzspiel auf den Einfachen Chancen zur Verfügung. Erfahrungsgemäß verlaufen solche Partien mit geringer Auswahlmöglichkeit häufig komplizierter, als beim Tendenzspiel in großen Spielbanken. Vermutlich sind abends mehr Tische in Betrieb. Am Samstag Nachmittag waren nicht sehr viele Besucher anwesend. Das Personal war freundlich. Die freie Eintrittskarte für Erstbesucher ist in Deutschland noch keine Selbstverständlichkeit, so dass Saarbrücken diesbezüglich lobend erwähnt werden muss. Die Verkehrslage ist gut. Von Bad Neuenahr kommend war es kein Problem, die Spielbank zu finden. Der Spielsaal befindet sich in einem modernen Neubau mit viel Platz zwischen den Spieltischen. Sitzgelegenheiten mit Blick auf die Permanenzanzeigen sind vorhanden.

 

     Roulette Casinos