Poker News


07.11.2007, Spielbank Bad Zwischenahn

Der Countdown zur Deutschen Pokermeisterschaft läuft

160 Pokerspieler kämpfen um den Titel

Der Countdown zum einzigen gemeinsamen Event der deutschen Spielbanken, der „Deutschen Poker-Meisterschaft“, läuft. Vom 15. bis 17. November 2007 treten 160 Pokerspieler aus Deutschland und dem benachbarten Ausland im Casino Bad Zwischenahn an, um ihren „Meister“ auszuspielen. Auch so bekannte Namen wie Klaus Baumgart vom Duo "Klaus & Klaus" oder Dr. Michael Keiner, einer der weltweit bekanntesten deutschen Pokerspieler, beteiligen sich an dem Wettbewerb um den Titel und 256.000,- € Siegprämie.

Zum 15. Mal tragen die deutschen Spielbanken die „Deutsche Poker-Meisterschaft“ gemeinsam aus. In diesem Jahr wurden die Vorrunden in den Spielbanken Berlin, Hamburg, Schenefeld und Bad Zwischenahn ausgetragen, wo sich jeweils 40 Teilnehmer für das Finale qualifizieren konnten.

Nach harten Vorrundenkämpfen ist das Teilnehmerfeld mit 152 Männern und 8 Frauen jetzt geschlossen. Geballtes Pokerwissen, strategische Überlegenheit und viel spielerische Erfahrung treffen im Finale aufeinander und werden Pokerspiel vom Feinsten bieten.

Am 15. und 16.11.2007 müssen sich dann jeweils 20 Teilnehmer für das Superfinale am 17.11.2007 qualifizieren. Dort dreht sich dann ab 17 Uhr wieder alles nur um die Karten und um die begehrten Plätze am Final-Table. Erst nach Mitternacht wird sich entscheiden, wer den Titel „Deutscher Poker-Meister 2007“, den Pokal und das höchste Preisgeld mit nach Hause nimmt.

Poker News Quelle: spielbanken-niedersachsen.de